Trailer – Alle in weiß!

An alle Pessimisten, Schwarzseher und „Dou gäi i nimma nieber“-Schwätzer, an den typischen Fürther Nörgler eben, die Zeit der Ausreden ist nun vorbei!

Während man andernorts den Dauerkarten-Verkauf stoppen musste, muss man sie bei uns den Leuten hinterher tragen, obwohl sich wohl kaum jemand über die Preise beschweren dürfte. Bis zum 5. August habt ihr noch die Möglichkeit eure Dauerkarte zu verlängern oder euch wieder eine neue zu holen.

Wenn ihr euch nun fragt wieso ihr das machen solltet, dann solltet ihr euch mal genauer ansehen, was in den letzten Wochen hier passiert ist, denn der Verein hat zum Großteil seine „Hausaufgaben“ erledigt. Gegen Bielefeld feiert der erste Abschnitt der neuen Haupttribüne seine Premiere. Der hässliche Vip-Container ist endlich Geschichte und es geht sofort weiter mit Bauabschnitt zwei. Das grausame rot der Werbebanden ist einem einheitlichen weiß-grünem Erscheinungsbild gewichen. Die Trikots kommen abermals in den Vereinsfarben und dem neutralem schwarz daher. Der Holzschuh ist mehr oder weniger komplett verschwunden und in allen Publikationen ist nur noch das Kleeblatt im Rundlogo zu finden. Die letzte Konsequenz das Logo zu ändern, hat dann aber leider doch gefehlt…
Der große Umbruch im Kader fand diese Saison auch nicht statt, im Gegenteil, man konnte einige namhafte Neuverpflichtungen präsentieren.

Was nützt es allerdings, wenn der Verein an seinem Erscheinungsbild bzw. seiner Wahrnehmung arbeitet und seine „Hausaufgaben“ erledigt, oder ein Trainer sich eine „komplett verrückte“ Mannschaft wünscht und diese „Gemeinsam großes schaffen“ will, wenn es in der Stadt keine Sau interessiert?

So ehrlich muss man leider sein, auch wenn sich gefühlt jeder in der Stadt für die Ergebnisse der Spielvereinigung interessiert, schafft leider nur ein Bruchteil den Weg in den Ronhof. Es ist an der Zeit, dass sich dies ändert.

Am Dienstag, dem 25. Juli beginnt ab 9 Uhr der Tageskartenkauf für unser erstes Heimspiel gegen Bielefeld. Wenn ihr die Tage also eure Dauerkarte besorgt, kauft ihr am besten auch gleich eine Tageskarte mit! Bringt sie eurem Kollegen mit, der am Montag mit euch immer über das vergangene Spiel reden möchte. Organisiert sie für jemanden aus eurem Freundeskreis, für den eure Liebe zur Spielvereinigung auch nach alle den Jahren der Freundschaft noch ein Rätsel ist. Schenkt sie eurem Partner zum Jahrestag und anstelle von Zeugnisgeld gibt es dieses mal eine Karte für euer Kind.

Alle in der Stadt müssen ihren Anteil dazu beitragen, dass hier ein Ruck durchgeht und am ersten Spieltag der Ronhof voll ist, denn besserer Fußball  wird euch aktuell in der Region nicht geboten.
Also, kümmert euch die Tage um den Kauf eurer Karte(n), sucht euer schönstes weißes Oberteil mit dem Kleeblatt auf der Brust heraus und erscheint zahlreich am 6. August!

Spielvereinigung – Immer an deiner Seite!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.